Admarker

In eigener Sache

Das Projekt Menschenswetter

von Eva-Maria Westermann

Unterstützen Sie Menschenswetter!

Die Höhe des Beitrags liegt in Ihrem Ermessen.

 

 3 Euro    5 Euro    12 Euro  
 Betrag selbst festlegen  

 

Menschenswetter ist grundsätzlich für alle Nutzer kostenlos – und das soll auch so bleiben. Die Kosten für Biowetter-Prognose, Forschungsprojekte und aktuelle Redaktion können jedoch nicht allein durch Werbung gedeckt werden, denn ...

  • Wir wollen nur Werbepartner auswählen, deren Angebote wir für seriös halten
  • Wir verzichten deshalb auf Werbenetzwerke, die selbstständig Werbung einspielen

Nicht alle Nutzer von Menschenswetter können sich einen finanziellen Beitrag leisten, deshalb ...

  • Verzichten wir auf Bezahlschranken beim Zugang zu Menschenswetter
  • Bitten wir Sie persönlich um Ihre finanzielle Unterstützung

Das Menschenswetter-Team und alle Nutzer sagen: Danke!

Erstellt am 18. Februar 2014
Zuletzt aktualisiert am 20. Dezember 2019


Bislang nasskalter Oktober wird wärmer

Zwischen dem Tief „Imka“ über Irland und dem Hoch „Otmar“ über dem Balkan wird aus der Sahara via Spanien und Frankreich warme Luft nach Mitteleuropa transportiert. Damit steigt hierzulande die Lufttemperatur. Unter Hochdruckeinfluß scheint die Sonne, wo jedoch Fronten des Tiefs vorüberziehen wird lediglich der Regen wärmer. weiterlesen...


Admarker

Online Symposium der MigräneLiga e.V.

Migräne & Kopfschmerzen - DIE ZUKUNFT HAT BEGONNEN

Freitag, 25. Oktober 2020 auf migraene-symposium.de

Die Vorträge sind vom 30.10.-.01.11.2020 online frei verfügbar, weitere Information und Anmeldung unter migraeneliga.de

Frühstückskaffee - genau in dieser Reihenfolge

Nach unruhiger Nacht kann der Ich-will-wach-werden-Kaffee den mühsam aktivierten Stoffwechsel aus der Bahn werfen. Wird das Koffeingetränk vor der Zuckeraufnahme beim Frühstück wirksam, entgleist der Blutzuckerspiegel und schießt in die Höhe. Muss man trotz Schlafdefizit aufstehen, sollte man den Kaffee erst nach dem Imbiss genießen. weiterlesen...


Admarker

Allergien und Asthma

Virtueller Deutscher Lungentag 2020

Am 25. November 2020 in Heilbronn

Ab 14 Uhr beginnt das Vortragsprogramm, sie können die Vorträge online verfolgen

Um 15 Uhr der Vortrag von unserem Chefredakteur Holger Westermann "Die wetterfühlige Lunge"

Hier zum Einwahllink


Ich kann Dich nicht riechen

Damit kann zweierlei, inzwischen dreierlei gemeint sein: ein ästhetisches Missvergnügen „Ich mag Deinen Duft nicht“ oder gar ein sozial distanzierendes „Du stinkst mir“, neuerdings auch eine olfaktorische Minderleistung als Symptom der Covid-19-Erkrankung. Nichts davon ist wünschenswert, denn in glücklichen Partnerschaften wird der vertraute Körpergeruch als sexy empfunden und senkt Stress - und eine schwere Infektionskrankheit wünscht man noch nicht einmal langjährigen Lebenspartnern. weiterlesen...


4711 lässt Stress verschwinden

Nein, nicht das „Kölnisch Wasser“ mit dem Omi-Charme wird als Therapeutikum empfohlen, sondern eine spezielle Atemtechnik, vorgeschlagen vom Leiter der Abteilung für Psychosomatische Medizin des Universitätsklinikums Regensburg, Prof. Dr. med. Thomas Horst Loew. weiterlesen...