Für Menschen mit Fibromyalgie

gibt es bisher noch keine wissenschaftlich abgesicherte Vorhersage zum Einfluss des Wetters auf ihre Beschwerden. Das wollen wir ändern!

Helfen Sie mit, für Menschen mit Fibromyalgie eine spezielle Wettervorhersage zu erstellen

Schon mehr als 350 Patienten haben sich beim Forschungsprojekt Fibromyalgie angemeldet. Viele führen ihr Tagebuch regelmäßig, wenn auch nicht täglich. Das ist beim Menschenswetter-Tagebuch auch nicht notwendig, denn wir fragen stets nach Ihrem Befinden „im Vergleich zu gestern“.
 
Für die Auswertung ist jedoch ganz besonders wichtig, dass in den Protokollen auch Tage vermerkt werden, die eine Besserung der Beschwerden bewirkten. Die Mehrzahl der Patienten registriert (wie die meisten gesunden Menschen auch) ihre Erkrankung vornehmlich, wenn der Leidensdruck steigt. Genau dann werden auch die meisten Protokolleinträge vorgenommen. Das führt zu einer einseitig schiefen Datenlage. Letztendlich können wir dann eine Vorhersage für Fibromyalgie entwickeln, die recht genau weiss, wann zusätzliche Belastungen drohen; Entlastungen können dann aber nicht prognostiziert werden. Für ein selbstbestimmtes Leben trotz chronischer Erkrankung wäre diese Information aber sicherlich ebenfalls hilfreich.

Registrieren Sie sich bei Menschenswetter und wählen Sie „Fibromyalgie“ als Erkrankung/Symptom aus. Sie können nun ein Protokoll zum Einfluss des Wetters auf Ihre Fibromyalgie-Beschwerden führen. Eine tägliche Eingabe ist nicht erforderlich, Sie können sich auch mehrere Tage zwischen zwei Einträgen Zeit lassen.

Unter Mein Wettertagebuch können sie sich den Verlauf Ihrer bisherigen Einträge ansehen. Selbstverständlich könne Sie auch weitere Erkrankungen und Symptome auswählen und ein Tagebuch dazu führen. Für diese Erkrankungen und Symptome erhalten Sie dann auch eine Vorhersage sowie die statistische Auswertung Ihrer persönlichen Wetterempfindlichkeit.

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung und sagen im Voraus schon einmal DANKE für Ihr Engagement.

Namhafte Partner unterstützen unser Projekt bei der wissenschaftlichen Auswertung

  • Deutscher Wetterdienst (DWD)
  • Deutsche Fibromyalgievereinigung e.V., die erste und mitgliederstärkste Organisation für Menschen mit Fibromyalgie
  • memeconcept, Agentur für Healthcare Kommunikation
  • Dr. med. Michael Lacour, Arzt für psychosomatische Medizin und Naturheilverfahren, Psychotherapeut in Lahr / Schwarzwald
  • Dr. med. Axel Menzebach, Chefarzt des Institutes für Anästhesiologie, Intensivmedizin & Schmerztherapie DONAUISAR Klinikum Deggendorf-Dingolfing-Landau Akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover

Mächtige Gewitter mit Overshooting Top

Zwei Szenarien provozieren Gewitter: Stehende Hitze unter sommerlichen Hochdruckgebieten oder dynamisches Zusammentreffen von warmen und kalten Luftmassen. Beide Szenarien begünstigen eine rasante Aufwärtsbewegung feuchtwarmer Luft, die letztendlich Gewitterwolken entstehen lässt. Überschießendes Aufwärtsstreben erkennen Meteorologen als Overshooting Top. weiterlesen...


Admarker

Das Projekt Menschenswetter

Unterstützen Sie Menschenswetter!

Die Höhe des Beitrags liegt in Ihrem Ermessen.

 

 3 Euro    5 Euro    12 Euro  
 Betrag selbst festlegen  

  weiterlesen...


Paracetamol lindert Arthroseschmerzen nicht zuverlässig

Der langsam aber stetig voranschreitende Verschleiß des Knorpels an den Gelenken provoziert bei Belastung und Bewegung starke Schmerzen. Betroffene können den Alltag nicht ohne Analgetika ertragen. Ein häufig verwendetes Medikament erwies sich nun als wenig wirksam. weiterlesen...


Admarker

Achtung: Lebensgefährliche Sprichwörter!


Vor den Eichen sollst du weichen
und die Weiden sollst du meiden.
Zu den Fichten flieh mitnichten,
Linden sollst du finden,
doch die Buchen musst du suchen!

Lesen Sie über Sommergewitter und ihre Gefahren in Dr. Gmosers Artikel "Donner & Blitz"...


Gesundheitsrisiko Internet

In Deutschland und Österreich informieren sich inzwischen rund Zweidrittel der Jugendlichen und Erwachsenen auf Webseiten und Apps über Gesundheitsthemen. Doch mit Blick auf medizinisch-wissenschaftliche Qualität sowie Nützlichkeit der Gesundheits-Information warnt die Central Krankenversicherung vor „Risiken und Nebenwirkungen“. weiterlesen...


Bildschirmspiele qualifizieren für Schule und Freundeskreis

TV-Konsole, Computer, Tablet oder Smartphone, der Bildschirm ist das Spielbrett des 21. Jahrhunderts. Nicht Würfel und Spielfigur, sondern Jump-and-Run oder Egoshooter garniert mit Zombies und Drachen begeistern Kinder und Jugendliche. O tempora, o mores! (lat.: Oh was für Zeiten, oh was für Sitten!) beklagen Puristen den Verlust der Spielkultur und vermuten einen negativen Effekt auf den Intellekt und soziale Kompetenz der heranwachsenden Generation. weiterlesen...