Wetterfühligkeit

 
Icon
Geschrieben von hildegardwe | 2 Beiträge insgesamt | mehr als 8 Jahre alt
 

Hallo! Ich habe das Problem das wenn das Wetter von warm zu naßkalt umschlägt. Bekomme ich immer einen Fibromyalgie schub und wenn das Wetter wieder in Sonnenschein wechselt bekomme ich wahnsinnige Kopfschmerzen und kann nicht in die Sonne gehen. Kein Arzt konnte mir bis jetzt helfen. Grüße von Hildegard für alle.


Icon
Geschrieben von finchenusa | 1 Beiträge insgesamt | etwa 8 Jahre alt
 

hallo hildegard
bei mir haben sich ähnliche beschwerden ( habe auch fibro ) total verbessert, nachdem ich die " metabolic balance " ernährungsumstellung gemacht habe. ist wirklich das geld wert!einfach mal durchlesen:http://www.metabolic-balance.com/de/…
ich wünsche ihnen viel erfolg!
LG Marie-Theres

Icon
Geschrieben von fischkoch | 4 Beiträge insgesamt | etwa 8 Jahre alt
 

Habe auch Fibro.Muss erstmal beobachten wie das Wetter meine Fibromyalgie beeinflusst.Viele Grüsse Fischkoch

Icon
Geschrieben von katharina13 | 8 Beiträge insgesamt | etwa 8 Jahre alt
 

Ich habe eine Frage: Wie hat sich das schwüle Wetter auf eure Fibromyalgie ausgewirktMir hat es Probleme gemacht.und euch

Icon
Geschrieben von murmel | 1 Beiträge insgesamt | etwa 8 Jahre alt
 

Hallo, bin auch Fibro-Geplagte und leide Höllenqualen bei Hitze und Schwüle: ständig nassgeschwitzt (auch schon morgens beim aufwachen), geschwollene + schmerzende Hände und Füße, unkonzentriert und vermutlich als Ergebnis von alldem schlechte Laune. So wie heute ist es wunderbar: ca 22 Grad, Wechsel Sonne/Wolken, leichter Wind
lg Murmel

Icon
Geschrieben von fischkoch | 4 Beiträge insgesamt | etwa 8 Jahre alt
 

Meine Fibro läst mir auch keine Verschnaufpause . Schwitze wie verrückt, meine Füsse bringen mich noch um, Finger und Füsse sind dick geschwollen,und tun bei Bewegung höllisch weh.Gruss Fischkoch

Icon
Geschrieben von naduah | 3 Beiträge insgesamt | fast 8 Jahre alt
 

Nasskaltes Wetter ist auch bei mir – auch Fibro – immer verschlimmernd. Habe meine Medikamente jetzt soweit heraufgefahren, dass ich jetzt fentanyl nehme. Zu lange aushalten ist nicht gut. Mit F. geht es mir jetzt besser und ich bin auch wieder etwas leistungsfähiger. Mit Sonnenschein habe ich keine Probleme.

@Hildegard – Hast du die Möglichkeit die Sonne zu meiden?

LG naduah

Icon
Geschrieben von rotty | 1 Beiträge insgesamt | fast 8 Jahre alt
 

Hallo, auch ich bin an Fibromyalgie erkrankt und kann nur Eure Erfahrungen bestätigen. Wärme und trockene Luft bekommen mir gut, jedoch wenn es kühler und feucht wird, kommen die Schmerzen explosionsartig! Dieses Jahr waren die extremen Temperaturschwankungen für mich die Hölle. Mal sehen wie der Herbst wird – mir graust es schon jetzt – und dann erst der Winter! L.g. rotty

Icon
Geschrieben von katharina13 | 8 Beiträge insgesamt | fast 8 Jahre alt
 

Ich fände es interessant, wenn sich die Tagebuchschreiber zum Thema Fibromyalgie, mal hier im Forum melden würden.
So könnte ein Infoaustauscht beginnen.
Mir macht heute das nebelige Wetter zu schaffen.Sollte vielleicht abends ein warmes Bad nehmen.
Wie geht es euch ?
Grüssle Katharina

Icon
Geschrieben von frosch | 56 Beiträge insgesamt | fast 8 Jahre alt
 

Hallo, ich leide auch an Fibro und mir macht das feuchte Wetter zu schaffen, egal ob bei Hitze oder Kälte. Ich habe sofort weiße Finger (Raynaud-Syndrom). Jede Woche Sauna ist nötig, dazu mehrmals ein heißes Bad. Seit gestern Dauerregen und ich könnte vor Schmerzen die Wände hochgehen.Ich hätte nie geglaubt, dass das Wetter so einen Einflss auf mich hat, wenn ich es nicht selbst erlebt hätte.


Diskutieren Sie mit!

Wenn Sie bereits ein Konto bei uns besitzen, müssen Sie sich nur anmelden und können sofort mitreden. Falls nicht, können Sie sich im Handumdrehen bei uns registrieren – natürlich kostenlos.

Spacer Anmelden
Spacer Registrieren